Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Informationsportal24 - Finanzen

 

Der Privat Equity Fonds als Kapitalanlage

Bei einem Privat Equity Fonds beteiligen sich verschiedene Investoren am Eigenkapital von einem wachstumsstarken Unternehmen. Die Anleger profitieren im Gegenzug an dessen wirtschaftlichen Erfolg. Insbesondere Unternehmen in der Gründungs- oder Expansionsphase werden in heutiger Zeit in der Regel über dieses so genannte Venture Capital unterstützt.

Ziel von einer derartigen Kapitalanlage ist es, dass sich möglichst viele Investoren möglichst früh an einem Erfolgs versprechenden Unternehmen beteiligen. Als Privat Equity Fonds werden zum Beispiel auch Schiffsbeteiligungen angeboten.

In Zeiten, in denen sich Banken immer schwerer damit tun Finanzmittel insbesondere für Unternehmen in der Gründungs- oder Expansionsphase zur Verfügung zu stellen, sind Privat Equity Fonds ein klarer Wachstumsmarkt, wobei das Fondkonzept hier ein anderes ist, als bei einer reinen Schiffsbeteiligung. Bei dieser Form der Kapitalanlage werden die Einlagen der Anleger zunächst gesammelt und dann in mehrere so genannte Private Equity Gesellschaften investiert. Dieses Prinzip eines Dachfonds hat einen entscheidenden Vorteil, nämlich den, das die Dachfonds die Gelder in verschiedene Branchen und Regionen investieren, wodurch das eingesetzte Kapital stark diversifiziert und damit auch das Risiko sinkt. Die Höhe der Renditen lagen in der Vergangenheit nicht selten bei über 20 Prozent pro Jahr.

Von der Laufzeit her gesehen bewegen sich Private Equity Fonds je nach Konzept zwischen 8 und 16 Jahren. Der Ertrag resultiert dabei aus der Entwicklung der Beteiligungen. In der Regel gilt, dass von 10 Beteiligungen 3, oder zumindest 2 Unternehmen sich als "Senkrechtstarter" herausstellen, während sich in der Regel 4 bis 6 normal entwickeln und nur 2 oder 3 Unternehmen insolvent werden. Von der steuerlichen Betrachtung her ist ein Private Equity Fonds aufgrund seines vermögensverwaltenden Charakters in der Regel steuerfrei.

 

Autor: Michaela Schleußner







weitere Themen zu Finanzen:

Auslandsversicherung für Studenten

Finanzierung der eigenen Wände

Private Rentenversicherung

Vorteil von einem Online Girokonto

Übersicht zu Finanzen und Wirtschaft