Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Informationsportal24 - Finanzen

 

Wie bekomme ich mehr Traffic und Besucher auf meine Homepage?

Je größer das Internet in den letzten Jahren geworden ist, je beliebter wurde es auch für gewerbliche Anbieter, wie auch immer zunehmender für private Menschen, die einfach nur Ihre Familien oder sich selbst vorstellen möchten. Immer günstiger werdende Webspace - Pakete, sowie Anschaffungs- und Verwaltungskosten der Domainnamen machen es privaten Menschen möglich, ihre Seiten einfach nur des Spaßes wegen zu veröffentlichen.

Doch bei soviel Geld, dass jeden Tag im Internet im Umlauf ist, kommen immer mehr Leute auf die Idee mit der eigenen Webseite Geld zu verdienen. Die meisten von ihnen versuchen es über verschieden Affiliate Programme, bei denen man Werbung andere Unternehmen auf der eigenen Seite seinen Besuchern vorstellt. Der Webseitenbetreiber bekommt für jeden Klick, den die Besucher auf diese Werbeblöcke machen anteilmäßig ein paar Cent. Die Spanne kann zwischen 1 Cent für normale Werbeblöcke und bis zu 50 Cent für Werbeblöcke im Erotikbereich liegen. Das größte Problem, dass die meisten Seitenbetreiber haben ist der Traffic auf ihren Seiten. Traffic entsteht durch Besucher, die auf die Webseite gelangen und die sich dann durch die einzelnen Unterseiten klicken. Je mehr Besucher eine Seite hat, umso mehr Traffic entsteht letztendlich. Das wiederum hat zur Folge, dass die Seite für Werbeschaltungen immer beliebter wird. Das wiederum führt dazu, dass die Preise für diese Werbeschaltungen immer weiter steigen.

Für die Seitenbetreiber stellt sich nun die Frage, wie sie mehr Besucher/Traffic auf ihre Seite bekommen können. Einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten kann man in einigen Foren erfahren. Eine Antwort, die dabei immer fallen wird ist, dass man die Webseite in sehr viele verschiedene Webkataloge eintragen sollte. Das funktioniert eigentlich ganz einfach. Man meldet seine Seite bei verschiedenen Webkatalogen an. Die Betreiber dieser Kataloge entscheiden dann, ob die angemeldete Webseite in die einzelnen Webkataloge passt.

Üblicherweise sind solche Einträge kostenfrei, teils sind sie aber auch an einen Backlink zurück zum jeweiligen Webkatalog gebunden. Kostenpflichtige Einträge sollte man sehr genau unter die Lupe nehmen, nicht alle kostenpflichtige Angebote bringen der eigenen Webseite etwas. Bei vielen bekommt man dafür nicht mal einen PR 2 Link zurück.

Aber nicht immer bieten Webkataloge einen deutlichen Mehrwert. Man sollte darauf achten, dass die Links statisch eingebunden werden. Dynamische Links bringen der Webseite rein gar nichts. Ganz im Gegenteil können solche Links sogar auch Probleme wie das URL-Hijacking verursachen. Aufpassen sollte man auch darauf, dass die Links sauber gehalten werden und kein "onclick"-Attribut im Link enthalten ist.

Außerdem sollte man der Homepage Zeit lassen, die gesetzten Links müssen erstmal von den einzelnen Suchmaschinen indiziert werden. Die volle Stärke ist meist erst nach einigen Monaten gegeben. Es bringt nichts, sich für ein oder zwei Monate einen Pr 7 oder Pr 8 Link zu mieten, da diese ihre Stärke erst nach ein paar Monaten vollständig übertragen.

 

Autor: Manfred Bauer







weitere Themen zu Finanzen:

Passende Werbung für Unternehmen

Direktversicherung

Kredit ohne Schufa beantragen

Vorteil von einem Online Girokonto

Übersicht zu Finanzen und Wirtschaft