Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Informationsportal24 - Gesundheit

 

Matratzen für einen gesunden Schlaf

Um auf der Arbeit, in der Lehre oder im Sport Leistungen erzielen zu können, ist ein geruhsamer Schlaf wesentlich. Einige Menschen leiden unter anhaltender Ermüdung, sind folglich den gesamten Tag unrelaxt und können dementsprechend nur ein kleines Kontingent ihrer Leistungsfähigkeit abfragen. Der Grund ist meist der, dass diese Menschen eine verkehrte Matratze benutzen, die ihnen häufig Rückenbeschwerden und Unbehagen beschert im Gegensatz zu Entspannung und Balance. Daher ist im Matratzenkauf extreme Achtsamkeit geboten; eine verkehrte Matratze kann einem dann nämlich - im wahrsten Sinne des Wortes - die Nachtruhe rauben.

Um die richtige Matratze zu finden, ist es im Vorhinein wesentlich zu wissen, welche Matratzenarten es pauschal auf dem Markt zu kaufen gibt. Eine Option stellt die Kaltschaummatratze dar, die aus einem 9-Zonen Kaltschaumkern hergestellt wird. Diese Matratzen sind aus diesem Grund so populär, dass sie eine perfekte Unterstützung der Wirbelsäule ermöglichen und zusätzlich aufgrund ihrer offenporigen Struktur den Wegtransport der Feuchtigkeit regulieren. Eine perfekte Matratze zeichnet sich aus dem Grund aus, dass das Rückgrat in eine leichte Doppel-S-Form umgeschichtet wird. Lediglich so kann der Rücken während der Nachtruhe frei von Schmerzen und die Rückenmuskulatur entspannt werden.

Die Viscomatratze zeichnet sich andererseits durch ihr Visco-Noppen-Formpolster aus, das überdies zum Kaltschaumkern in die Matratze eingebaut worden ist. So sorgt die Matratze für den vollkommenen Druckausgleich und die parallele Entlastung des Rückgrates.

Die Latexunterlage besteht - wie es der Terminus schon sagt - zu hundert Prozent aus Latex - und sorgt für beste Schlafqualität. Der Latex-Kern sammelt die Körperwärme, die an die Matratze übergeben wird, und hält so die gesamte Nacht lang behaglich warm. Der tadellose Druckausgleich erzeugt den wunderbaren Schlafkomfort.

Die letzte Alternative stellt die wohl prominenteste Matratzenart dar - die Taschenfederkernmatratze. Sie besitzt einen 5-Zonen Tonnen-Taschenfederkern, der sich eigens für Menschen mit einem gesunden Rücken eignet. Sie bietet eine entsprechend ungünstigere Punktelastizität im Gegensatz zur Kaltschaumkern- oder Visco-/Latexmatratze. Die luftdurchlässige Klimawatte dient bei allenMatratzen für die dementsprechende Feuchtigkeitsregulation.

Ein entspannter Schlaf wird überdies durch einen guten Lattenrost erwirkt. Einen einwandfreien Lattenrost erkennt man an der Einstellbarkeit der Schichthölzer in Schulter-, Po- und Beinbereich. Damit wird die Nachtruhe zu einem Stück Entspannung für den ganzen Körper.

 

Autor: Manfred Gutacker