Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über Belgien

 

 

Belgien

Das Königreich Belgien ist eine parlamentarische Monarchie mit dem Staatsoberhaupt König Albert II. und dem Regierungschef Guy Verhofstadt. Belgien wird im Norden von den Niederlanden und der Bundes Republik Deutschlands, im Osten von Luxemburg und im Süden von Frankreich begrenzt. Die Westgrenze bildet mit dem Ärmelkanal die Nordsee. Auf einer Fläche von 30.528 qkm leben rd. 11,5 Mio. Menschen. Amtssprache ist neben Niederländisch und Französisch auch Deutsch. Jedoch teilt sich Belgien in 4 Sprachgebiete auf: das französische, das niederländische und das deutsche Sprachgebiet, sowie das zweisprachige Gebiet in um die Hauptstadt Brüssel.

Auf dem Wiener Kongress von 1815 wurde das Gebiet des heutigen Belgien den Niederlanden zugesprochen. Seit Belgiens Gründung nach der belgischen Revolution von 1830 gibt es Streitigkeiten zwischen den niederländisch sprechenden Flamen und den französisch sprechenden Wallonen. Ursache dieses Streites sind insbesondere heute noch wirtschaftliche Gründe. So wird z.B. das Bruttosozialprodukt zu fast zwei Drittel von der flämischen Region erwirtschaftet, welche auch einen umstrittenen Solidarbeitrag an Wallonien zahlt, um damit Sozialleistungen zu finanzieren.

Belgien gliedert sich in 10 Provinzen, jeweils 5 Provinzen der "Flämischen Region" und der "Wallonischen Region". Die Region "Brüssel-Hauptstadt" gilt als provinzfrei. Belgien ist Sitz internationaler Organisationen wie der NATO oder der Europäischen Union. Bereits im Haager Vertrag vom 3. Februar 1958 wurde die Zoll- und Wirtschaftseinheit mit Belgien und Luxemburg vereinbart. Sie trat am 1. November 1960 in Kraft und bildet die Benelux-Staaten. Belgien gehört auch zu den Gründungsstaaten der EWG und spielt seither eine wichtige Rolle im europäischen Einigungsprozess.


Belgien Haeuser in Bruegge
Belgien Gent
Belgien Bruegge

 

Geografisch ist Belgien ein relativ ebenes Land, lediglich im Südosten erheben sich die Hügel und Berge der Ardennen bis auf fast 700 m Höhe. Die Küste im Westen hat eine Länge von 72,3 km. Etwa 95% der Einwohner leben in Städten. Fast 25% der Landesfläche wird von der Landwirtschaft genutzt, aber nur 1% der Bevölkerung lebt davon. Ca. 27% leben von der Industrie und rd. 72% von der Dienstleistungsbranche.

Innerhalb der Dienstleistungsbranche stellt der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle dar. Vor allem Deutsche, Franzosen, Briten und Niederländer besuchen Belgien. Schwerpunkte des Tourismus sind die feinsandige und flach abfallende Nordseeküste und in zunehmendem Maße auch die Ardennen. Neben Familienbadeorten an der Nordseeküste wie Knokke-Heist, De Panne, Osstende oder Nieuwpoort ist vor allem der Städtetourismus in Brüssel, Brügge, Gent oder Antwerpen ein stetig wachsender Wirtschaftsfaktor.

Verkehrstechnisch ist Belgien sehr gut erschlossen. Neben dem internationalen Airport bei Brüssel existieren gut ausgebaute und sogar nachts beleuchtete Autobahnanschlüsse nach Frankreich, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden. Der Hafen von Antwerpen ist einer der größten und wichtigsten Seehäfen der Welt.