Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über Dänemark

 

 

Dänemark - Ferien für die ganze Familie zum Wohlfühlen.

Als ich vor ein paar Jahren mit meiner Familie auf der Insel Fehmarn Urlaub machte war mir schon klar, dass wir noch mindestens zwei Wochen Urlaub in Dänemark machen wollte – Zeit genug hatte ich, es waren schließlich Sommerferien -. Das Geld hatte ich schon sehr lange dafür gespart. Von Fehmarn ging es mit der Fähre von Puttgarden hinüber nach Dänemark, nach Rodby auf der Insel Lolland. Von Rodby ging es dann weiter nach Kopenhagen.

Kopenhagen ist eine ganz tolle Stadt mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das Schloss Amalienborg, der Botanische Garten, Nyhavn – dort stehen wunderschöne alte Giebelhäuser, man findet dort zahlreiche Restaurants und Tavernen und man kann dort ganz schöne Schiffe sehen -, die alte Börse und Schloss Christiansborg, die Erlöserkirche mit ihrem hohen Kirchturm, ein Muss für den shoppingbegeisterten Touristen ist die größte Fußgängerzone Europas – die Stroget und die Straedet -, nicht vergessen darf man den Tivoli – den bekannten kopenhagener Freizeitpark.

Auch die verschiedenen Museen in Kopenhagen sind nicht zu verachten, zum Beispiel u.a.. das phantastische Lousiana Museum für moderne Kunst – ca. 30 km von Kopenhagen entfernt – wo man einen wunderbaren Skulpturenpark besuchen kann und auch Bilder von Picasso, Warhol etc. zu bestaunen sind, das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm, Stadtmuseum u.a.. Da wir schon auf Seeland waren, beschlossen wir auch noch den Esromsee zu besuchen, an seinem Ostufer liegt Schloss Fredensborg.


Daenemark Varde
Daenemark Haus in den Duenen
Daenemark Hauptstadtidylle

 

Von Kopenhagen aus ging es nach Jütland. Als erstes fuhren wir nach Skagen gibt es ganz tolle Strände. Schön ist auch die nähere Umgebung, so richtig malerisch mit den typischen gelben Häusern mit roten Ziegeldächern. Sehenswert sind auch der Leuchtturm und der südwestlich gelegene Kirchturm der versandeten Tilsandede Kirke. Nicht versäumen soll man einen Besuch von der Landspitze Grenen.

Am dortigen Kap Skagen treffen Kattegat und Skaggerak – also Ostsee und Nordsee – zusammen. Auf unserem Rückweg Richtung Deutschland sind wir noch in Jelling gewesen. Dort erwarten einen die größten Grabhügel in Dänemark, eine alte Steinkirche aus dem 11. Jh. sowie der Thyrastein und der Haraldstein. In Dänemark sind die Menschen überaus freundlich, was man besonders spürt, wenn man in den kleinen Pensionen, die es im ganzen Land gibt, übernachtet.

Auch landschaftlich ist Dänemark ein absoluter Reisetraum mit sehr viel unberührter Natur und wunderschönen Stränden mit weißem Sand und Dünen, die einen zum Ausruhen einladen. Zum guten Schluss ging es noch nach Billund zum Legoland, wo wir richtig viel Spaß hatten in den tollen Shows, beim Achterbahnfahren und beim Ansehen der Bauwerke. Von dort aus ging es dann wieder zurück nach Hause – Dänemark, wir kommen wieder.