Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über Griechenland

 

 

Griechenland - Land der Götter.

Griechenland ist das Land der Götter. Nirgendwo auf der ganzen Welt gibt es mehr Antike und Erzählungen über Götter, als in Griechenland. Griechenland liegt im Südosten von Europa und ist umgeben vom Mittelmeer. Die Fläche von beträgt ca. 131900 km². Im Norden grenzt Griechenland an Albanien, Mazedonien und Bulgarien. Im Osten grenzt es an die Türkei. Wobei viele schelmisch auch die Grenze von Orient und Oxident dazu sagen. Griechenland hat mit seinen Inseln eine Küstenlänge von ca. 15000 km. Davon zählen ca. 4000 km zum Festland. Über 9000 Inseln gehören zu Griechenland, wobei der größte Teil unbewohnt ist.

Auch an Berge fehlt es hier nicht. Der Olymp ist der höchste Berg von Griechenland. Das Klima kann man als mediterran einstufen. Im Winter ist es mild bis feucht und im Sommer trocken und heiß. Wobei sich die Temperaturen vom Norden zum Süden hin bis zu 5 °C unterscheiden können. Ganz weit im Süden, auf der Insel Kreta sind die Temperaturen dann nochmal bis zu 5°C wärmer.

Die Amtssprache ist natürlich griechisch, aber auch mit englisch kann man sich bei der jüngeren Generation oder auch im Touristengebiet verständigen. Die Religion ist überwiegend griechisch-orthodox. Ein kleiner Bruchteil gehört der Muslime, Juden, Katholiken, Evangelien und Zeugen-Jehovas an. Davon sind wiederum viele Zuwanderer oder Auswanderer anderer Länder. Die meisten Zuwanderer sind aus Albanien, das hängt mit dem Krieg zusammen. Da es ihnen in Griechenland besser geht, werden sie auch nicht mehr zurückgehen. Viele von ihnen sind aber illegal in Griechenland.


Griechenland Akropolis
Griechenland Orakel von Delphi
Griechenland Ritterburg auf Rhodos

 

Die Griechen an sich sind temperamentvoll, lustig, gelassen und sehr gastfreundlich. Man ist bei ihnen immer herzlich willkommen. Das merkt man spätestens, wenn man sich mit einem Griechen unterhält und dabei vielleicht zusammen einen Kaffee trinkt. Sie mögen das gesellige Zusammensein sehr.

Neben der Antike und der Geschichte des Landes, steht auch die Kultur und die Gesellschaft an erster Stelle der Bevölkerung. Hat man die Gelegenheit an einem griechischen Abend teilzunehmen, sollte man diesen unbedingt nutzen. Nur so bekommen Sie einen Einblick, wie die Griechen feiern können. Man wird schnell merken, dass die Altersunterschiede ziemlich groß sind, es feiern jung und alt eben noch zusammen. Man sollte mitfeiern, mittanzen, ob man es kann oder nicht. Hauptsache ist, man sitzt nicht in der Ecke herum, sondern amüsiert sich. So ist das Leben in Griechenland.

Auch die Tradition wird sehr groß geschrieben. So wird z.B. eine Hochzeit von mindestens 400 Gästen besucht. Alle sollen an dem Glück des Paares teilhaben. Ist man als Tourist eingeladen, sollte man die Einladung annehmen auch wenn man das Brautpaar nicht kennt. Es werden viele Gäste dabei sein, die das Brautpaar auch nicht kennen. Das Motto der Griechen lautet: Jeder soll an dem schönsten Tag des Brautpaares teilnehmen. In Griechenland spürt man „Wir arbeiten um zu leben und leben nicht um zu arbeiten“.