Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über Japan

 

 

Japan - das Land der aufgehenden Sonne

Japan ist immer eine Reise wert! Nach einem Zwölf-Stunden-Flug von Deutschland aus, wird man schon am Flughafen für die Strapazen belohnt. Die Immigration, Gepäckabholung und die Abreise von allen japanischen Flughäfen ist routiniert, das Personal sehr hilfsbereit und freundlich. Selbst einem Touristen mit keinerlei Sprachkenntnissen ist es möglich, ohne Probleme von A nach B zu gelangen. Mit Bus, Bahn und Taxi kommt man schnell ins Zentrum von Tokio oder Kioto. Fahrten mit der U-Bahn sind mittlerweile sehr günstig und Bahnhöfe werden auch in Englisch ausgerufen. Hier tragen die Bahnlinien Namen wie Yamanote-, Ginza- oder Hibiya-Line und sind entsprechend der Routenpläne farblich gekennzeichnet.

Reist man längere Strecken innerhalb des Landes, empfehlen sich die Shinkansen-Schnellzüge. Sie besitzen eigene Bahnhöfe und sind auf die Zehntelsekunde pünktlich. Übrigens fährt man in Japan nicht rückwärts, in den Endbahnhöfen werden die Sitze geputzt und in Fahrtrichtung gedreht. Japan zu Fuß zu erleben ist immer ein ganz besonderes Abendteuer. Das Land bietet einsame Bergpfade, atemberaubende Naturpanoramen und eine einzigartige Tierwelt. Vieles ist in Japan heilig, auf Bergspitzen findet man kleine Tempel zum Übernachten, tief in den Wäldern stößt man auf Schreine und hin und wieder begegnet man Mönchen, die in tiefer Meditation ihres Weges schreiten. Die leuchtend roten Tore der Shinto-Schreine sind für Touristen, wie für die Japaner selbst, ein beliebtes Fotomotiv.


Japan Michida bei Nacht
Tempelgarten in Japan
Kreuzung in Shibuya Tokio

 

Auch in kulinarischer Hinsicht ist Japan außergewöhnlich. Hier bekommt man heutzutage alles, was das Herz begehrt. Und das zu jedem Zeitpunkt, wann und wo man will. Convenience-Läden, die rund um die Uhr geöffnet haben, bieten eine breite Palette an frischen Fertiggerichten, wie Sushi, Sandwiches und Salaten. Auch kann man sich hier schnell eine Nudelsuppe aufkochen lassen oder einen Grünen Tee aufbrühen. Überhaupt ist das Nahrungsangebot in Japan unerschöpflich, viele Dinge kennt man, obwohl der Geschmack häufig ein ganz anderer ist. Japaner kennen weder Salz noch Zucker, hier lohnt es sich vorher zu kosten! Japaner sind sehr experimentierfreudig und aufgeschlossen, wenn es darum geht, ausländische Gerichte salonfähig zu machen.

Die traditionelle japanische Küche hingegen ist farben- und formenverspielt. Nudelsuppen und Reisgerichte mit Fisch gehören zu den Top-Ten, alles schmeckt herrlich frisch und unverändert, direkt aus der Natur und mit Liebe zum Detail: Möhren und Radieschen in Kirschblütenform geben jedem Gericht einen individuellen Touch.

Auch wenn Japan am Ende der Welt zu liegen scheint, gern gesehen und willkommen ist man ohne Frage. Mit einem freundlichen Kopfnicken und dem Wörtchen „Arigato“ für Danke ist man schon fast ein Landsmann und plötzlich Teil einer ganz neuen Welt.