Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über die Schweiz

 

 

Die Schweiz - Aussenseiter im Herzen Europas

Zwischen Deutschland und Italien sowie zwischen Österreich und Frankreich befindet sich ein kleines Paradies, die Schweiz. Als Mitglied von UNO, Europarat und Welthandelsorganisation ist die Alpenrepublik politisch neutral und kein EU-Mitglied. Das hat seinen guten Grund, denn die Schweiz ist eines der wirtschaftlich stärksten Länder der Welt. Den Schweizer Franken haben sich die Einwohner bewahrt und damit eine stabile Währung.

Die Schweiz hält sich bedeckt ruhig. Sie redet nicht mit, strebt nicht nach Macht und Einfluss. Sie ist wie die Menschen, die hier leben. Gemütlich, wortkarg, spendabel. Eine Schweiz gibt es nicht, denn die knapp 7,5 Millionen Einwohner teilen sich 4 Sprachen, unzählige Mentalitäten und Naturschauspiele. In einem kleinen Teil im Norden wird romanisch gesprochen, weiter im Westen französisch, unten im Tessin italienisch. Der Hauptteil spricht deutsch, wobei das "Schwitzer dütsch" auf den ersten Blick alles andere als deutsch ist. Jeder Deutsche fühlt sich hier erstmal als Ausländer und braucht eine geraume Zeit, um sich in die verwandte Sprache einzuhören.

Der föderalistische Bundesstaat gliedert sich in 26 Kantone und wird landschaftlich von den Alpen geprägt. Insgesamt 74 Viertausender gibt es hier, wobei der bekannteste Berg - das Matterhorn - mit 4478m nicht der höchste ist. Aufgrund seiner landschaftlichen Schönheit gibt es jede Menge Ausflugsziele für Touristen.

Im Winter zieht es Skifreunde in die Schweiz, bei denen nicht unbedingt die landschaftliche Schönheit sondern mehr die Schneesicherheit ausschlaggebend für die Wahl der Region ist. Im Kanton Graubünden in der östlichen Schweiz haben sich einige sehr bekannte Luxusskiorte wie z.B. Davos etabliert, die High Society aus ganz Europa anlockt. Im südlichen Tessin verzaubern Städtchen mit mediterranem, italienischem Flair.


Schweiz Zuerichsee
Schweiz Landesmuseum Zuerich
Schweiz Skulpturen auf dem Zuericher Opernhaus

 

Die Hauptstadt Zürich verspricht eine jugendliche, entspannte Atmosphäre mit einer kneipendichten Innenstadt. Durch den internationalen Flughafen ist die Hauptstadt auch gleichzeitig das Schweizer Tor zur Welt.

Eine ganz einzigartige Region ist das Gebiet um Luzern und den Vierwaldstätter See. Das Gebiet zählt zur Urschwyz und liegt sehr zentral in der heutige Schweiz. Luzern hat eine sehenswerte Innenstadt mit kleinen Gassen und schönen Holzbrücken. Höhepunkt ist der Karneval. Jedes Jahr im Februar verwandelt sich die Stadt in ein wahres Tollhaus. Typisch für diese Region sind grosse Holzmasken, mit denen sich die Karnevalisten verkleiden und man trifft beinahe niemanden in Zivilkleidung an diesen Tagen.

Vom direkt angrenzenden Vierwaldstätter See werden verschiedene Bootstouren angeboten, wobei man die atemberaubende Bergkulisse bestaunen kann. Ein Ausflugsziel ganz in der Nähe ist die Rigi, einer der berühmten Aussichtsberge der Schweiz. Schon Mark Twain wurde für die Mühe des Aufstiegs mit einem unvergesslichen Sonnenaufgang auf Rigi Kulm belohnt.

Später fuhr die erste Zahnradbahn der Welt Naturliebhaber auf die Bergspitze. Heute kann man auch die Seilbahn nehmen und mit ein wenig Glück von oben das Nebelmeer auf dem Vierwaldstätter See erleben. Obwohl nur 1800 m hoch kann man bei klarem Wetter von der Rigi bis nach Deutschland im Norden und bis ins italienische Tessin im Süden blicken. Von dort oben lässt sich auch erahnen, wie viel mehr Schönes dieses Land noch zu bieten hat. Doch nun wird es erstmal Zeit für ein typisch Schweizer Käsefondue. Grüzi Schwyz!