Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Reisen & Touristik - Weltweit - Informationen über Tunesien

 

 

Tunesien - was braucht ein perfekter Urlaub mehr?

Viele Menschen stehen regelmäßig vor der schwierigen Entscheidung, wohin es in den Urlaub gehen soll. Reiseberichte und Erfahrungen anderer tragen erheblich dazu bei, eine gute Wahl zu treffen. Tunesien ist dabei nicht selten das Gewinnerland. Immer mehr Menschen buchen ihren Urlaub in dem Sommerland, bei dem man eine ganze Menge unternehmen und besichtigen kann. Vor allem der Preis liefert überzeugende Argumente. Etwa drei Stunden Flugzeit machen den Weg dazu noch angenehm.

Landet man beispielsweise in Monastier, wird man von einer recht kargen Landschaft empfangen. Der Flughafen an sich ist sehr übersichtlich und man findet schnell zu dem Bus, der einem zum Urlaubsort bringt. Viele endlose Straßen zeichnen das Bild der Infrastruktur. Immer wieder kann man Menschen sehen, die ihre Tiere hüten oder kleine Souvenirs verkaufen möchten. Die Wasserpfeife ist das meist gekaufte Souvenir aus dem Urlaubsland. Und Feilschen ist natürlich an der Tagesordnung, jeder Tourist sollte einmal mit den Einheimischen um die letzten paar Cents feilschen. Der Euro ist in den Touristengebieten ein sehr gern genommenes Zahlungsmittel.

Tunesien an sich ist das nördlichste Land Afrikas und unweit von Sizilien entfernt. Die Hauptstadt Tunis gab den Namen und ist ein Touristenmagnet. Djerba ist eine vorgelagerte Insel, die ebenfalls zu den begehrten Urlaubszielen des Landes gehört. Arabisch ist die Amtssprache, dennoch wird man bestens mit englisch oder deutsch verstanden. Zu den bedeutendsten Bodenschätzen zählen Erdöl und Erdgas.


Tunesien Moschee
Tunesien am Strand
Strandanlage in Tunesien

 

Niederschläge sind fast undenkbar. Selten regnet es im Herbst, eher in den Wintermonaten. Baden gehen kann man ohne Probleme bis in den November hinein. Viele Hotels bieten eine gigantische Auswahl an Sportmöglichkeiten im und am Wasser an. Das Wasser ist ansonsten ein Element, welches für die Menschen ein teures und seltenes Gut ist. Viele Wüsten, die das weite Bild Tunesiens prägen, lechzen förmlich danach.

Etwa fünfzig Prozent der Landesfläche werden für die intensive Landwirtschaft genutzt. Touristen sehen sich jedoch auch gern ältere Städte an und bewundern die vielen Mosaiken, die es in Tunesien zu sehen gibt. Das besterhaltene Amphitheater El Djem lädt heute noch zu Besuchen ein. Viele Urlauber schließen sich einer Reisegruppe an und lassen sich von der Geschichte Tunesiens verzaubern.

Ein jedoch sehr wichtiger Sektor ist der Tourismus. Viele Urlauber entscheiden aufgrund des Reisepreises und der guten Erreichbarkeit. Hotels sind in den letzten Jahren, wie Pilze aus dem Boden geschossen und der Komfort ist einwandfrei. Preiswerter Urlaub ist wunderbar kombinierbar mit Luxus und zuvorkommenden Angestellten. Das tunesische Essen steht anderen Ländern in nichts nach. Viele Hotels und Gaststätten verwöhnen den Gaumen auch mit internationalen Speisen. Egal, ob man mit einer Last Minute Reise in den Urlaub fliegt oder ihn von langer Hand plant. Mit der Entscheidung für Tunesien macht man auf jeden Fall nichts verkehrt.