Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Informationsportal24 - Technik

 

Herdschutzgitter für die Sicherheit des Kindes

Spätestens, sobald ein Baby in das Krabbelalter kommt, ist die Sicherung der Wohnung wichtig. Zerbrechliche Gegenstände und auch solche, die auf irgendeine Art und Weise gefährlich für den kleinen Entdecker werden könnten, sollten in ein Schubfach verstaut oder zumindest etwas weiter oben in den Schränken aufbewahrt werden. Steckdosen können mit speziellen Sicherungen versehen werden, die man einklebt und die dann nur mittels einer Drehbewegung benutzt werden können.

Ein großes Problem und vor allem ein interessanter Punkt für die Krabbler und die Kinder, die ihre ersten Laufversuche machen, ist die Küche. Schränke können gut gesichert werden, schließlich gibt es extra dafür vorgesehene Verschlüsse. Putzmittel gehören ebenfalls unter Verschluss oder in unerreichbare Höhe. Einer der gefährlichsten Gegenstände befindet sich ebenfalls in der Küche: der Herd. Zur Sicherung des Herdes sind in vielen Babyshops und unter Umständen sogar in Baumärkten spezielle Herdschutzgitter erhältlich.

Diese werden so angebracht, dass sie zum einen die Einstellknöpfe des Herdes verdecken. Dafür gibt es eine Sicherung, die bei einigen Modellen einfach nur zusammengedrückt werden muss, um die Schalter wieder freizugeben. Nach Benutzung rastet das Gitter einfach wieder ein und das Kind kann an die Knöpfe nicht heran. Nach oben besitzen diese Herdschutzgitter ein etwa zehn bis fünfzehn Zentimeter hohes Gitter. Damit wird es den Kindern unmöglich gemacht, zum Beispiel Töpfe und Pfannen einfach so vom Herd zu ziehen und sich vielleicht sogar mit heißen Flüssigkeiten zu verletzen. Einige Herdschutzgitter haben an den Seiten noch Flügel, so dass auch ganz findige Kerlchen ausgebremst werden, die das eigentliche Gitter einfach an den Seiten umgehen wollen und auf irgendeine Art und Weise trotzdem an die Töpfe und Pfannen gelangen möchten.

Bei Bedarf können diese seitlichen Flügel umgeklappt werden, so dass beispielsweise Pfannenstiele auch zu den Seiten hin ausreichend Platz haben. Dann muss der Herd allerdings die ganze Zeit im Auge behalten werden, um Verletzungen des Kindes zu vermeiden. Herdschutzgitter können relativ einfach montiert werden, sie sind als Variante zum Anschrauben oder auch zum Ankleben erhältlich. Man sollte dabei immer auf gute Qualität achten, gerade bei Modellen zum Ankleben läuft man schnell Gefahr, dass das Gitter bei Benutzung des Backofens und entsprechender Hitze einfach abfällt. Wer sich unsicher ist, kann sich in einem Baby Shop beraten lassen.




Autor: Christoph Gratzer







weitere Informationen zur Technik:

Alles rund ums Auto

Steuerbare Roboter

Motorsport

Kartendrucker

Informationen zu Computer und Technik