Zur Startseite des Informationsportals24.de Spamverdacht mitteilen Wollen Sie Ihre Seite eintragen? Zum Kontaktformular des Informationsportal24.de Impressum des Informationsportal24.de Die Banner vom Informationsportal24.de Hier gelangen Sie zu unseren neuen Einträgen zur Suche

 

Informationsportal24 - Technik

 

Tuning von Modellautos

Den Begriff Tuning kennt jeder irgendwie schon. Im Fernsehen laufen Sendungen in denen getunte Autos präsentiert werden und auf der Straße begegnet man hin und wieder einem solchen Tuning-Fahrzeug. Dass man aber auch ganz ohne Schrauberei und ölige Hände zu seinem Tuning-Traum kommen kann wissen die wenigsten. Genau dies ist aber möglich mit Modellauto-Tuning. Viele Autofans haben in ihrem Regal ein paar Modelle ihrer "Lieblinge" stehen. Diese Modellautos lassen sich ohne großen technischen Aufwand zu echten Schmuckstücken umbauen.

Als Basis für das Modellauto-Tuning eignen sich Modelle am besten im Maßstab 1/18. Von ihnen gibt es die größte Modellvielfalt, und die Modelle weisen bereits ab Werk schon erstaunliche Details auf. Zudem sind gute Modellautos in diesem Maßstab meist nicht teuer. Aber nun zum Kernbereich des Tunings. Was ist alles möglich? Möglich ist fast alles, was innerhalb der Grenzen der Phantasie so denkbar ist. Angefangen vom Klassiker, dem Felgenumbau bis zu detaillierten Motorumbauten. Manche Modellbau-Profis schaffen es sogar so echt wirkende Motoren nachzubauen, dass man am liebsten den Zündschlüssel umdrehen und losfahren möchte. Eine weitere Standardmaßnahme zur Individualisierung des Modellautos ist eine ausgefallene Lackierung. Hierfür gibt es unzählige Farbtöne im Fachhandel, so dass jeder sein Geschmack voll ausleben kann.

Vom so genannten "Flip-Flop-Lack" bis zu Perleffekt-Lackierungen ist vieles machbar. Fortgeschrittene Hobbylackierer benutzen anstatt Sprühdosen entweder Lackierpistolen oder Airbrushsets, da man nur so einen wirklich einwandfreien hochglänzenden Lack auftragen kann. Weiter geht’s im Innenraum des Modells, wo mit ein paar Handgriffen auch eine individuelle Innenausstattung gezaubert werden kann. Andere Sitze oder Renngurte aus echtem Stoff sind kein Problem. Das Zubehör hierfür lässt sich im Internet leicht finden. Die Kleinteile, wie Sitze und Armaturen werden oft aus dem Material Resine gegossen und sind in unzähligen Varianten zu bekommen. An diesen Beispielen kann man erkennen, wie Vielseitig die Möglichkeiten beim Tuning von Modellauto sein können. Alles in allem ist Modellauto-Tuning ein schönes Hobby, das es ermöglicht sich einen ansehnlichen "Fuhrpark" zuzulegen, ohne das man sein Sparschwein zu sehr auszunehmen muss.




Autor: Manfred Carsten







weitere Informationen zur Technik:

Arbeitspeicher richtig verwenden

Motorsport

Plantronics Headsets

Kartendrucker

Informationen zu Computer und Technik